Westküste USA

In unserem aktuellen Reisebericht stellen wir Ihnen einen Teil des Westens der USA vor. Wenn man keine vorgefertigte Busrundreise machen möchte, hängt der Reiseverlauf von unzähligen Kriterien wie Zeit, Zielgebiet und persönlichen Wünschen ab. Ein Mietwagen ist für eine individuelle Rundreise unerlässlich.  Zwischen den beliebtesten Start- und Endpunkten können Sie ganz nach Ihren Wünschen Ihre persönliche Rundreise anlegen. Dafür stehen Ihnen knapp 35.000 Hotels in der USA und Kanada zur Auswahl.

In diesem Reisebericht stellen wir Ihnen folgende Route vor:


San Francisco – Sequoia Nationalpark – Yosemite Nationalpark – Monterey – San Francisco


San Francisco erreicht man ab München und Frankfurt mit Nonstop Flügen in knapp 12 Stunden Flugzeit. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -9 Stunden.
Die erste Frage für die Nationalparks ist, ob man sich für Unterkünfte direkt im Park entscheidet oder außerhalb. Wir haben uns für die Stadt Fresno entschieden. Diese liegt strategisch zwischen dem Sequoia Nationalpark und dem Yosemite Nationalpark, sodass man von der Unterkunft aus beide Parks mit einem Tagesausflug erreichen kann. Als besonderes Merkmal für den Sequoia Nationalpark gelten die überdimensional großen Bäume. Der Yosemite Nationalpark ist einer der bekanntesten der USA. Eine atemberaubende Landschaft gepaart mit tollen Wanderwegen machen den Besuch unvergesslich. Hier kann man auch gut und gerne mehr als zwei Tage verbringen und die scheinbar unendliche Natur genießen.

Ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ ging es dann von Fresno weiter nach Monterey. Die Route sollte so gewählt werden, dass man entlang der Küste am Highway No1 in Richtung Monterey fährt. Der ein oder andere Stop für ein Foto ist garantiert.

Zu guter Letzt stand San Francisco auf dem Programm. Die Stadt kann alle Versprechen einhalten und zählt nicht umsonst zu einer der schönsten Städte der Welt. Unverzichtbar ist eine Fahrt mit dem Cable Car sowie eine Fahrt über die Golden Gate Bridge. Auch der Besuch der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz ist höchst interessant und bleibt mit Sicherheit unvergesslich.

Selbstverständlich hat der „Wilde Westen“ der USA mehr als nur diese Route zu bieten, aber es war mit Sicherheit nicht die letzte Reise nach Kalifornien und die Westküste.

 

Kommen Sie bei uns im Büro vorbei und lassen sich zu Ihrer persönlichen Traumreise beraten und profitieren von den Geheimtipps unserer Reiseberater.